titel

Pilzkaffee, der Wald-und-Wiesen-Wachmacher


Superfood-Trend Mushroom Coffee

von Patricia Naumann
13. April 2021 um 11:34
autor

Der Koffein-Kick am Morgen gehört für viele zur Morgenroutine, doch alternative Wachmacher sind schon lange im Trend. Guarana oder Matcha versprechen eine sanftere Wirkung als der Bohnen-Klassiker, von dem auch mal die Hände zittern können. Eine überraschende Neuheit unter den Superfood-Heißgetränken ist Pilzkaffee. Dabei ersetzen nicht Champignon oder Pfifferling den Arabica, sondern Vitalpilze wie Chaga, Reishi oder Löwenmähne. Vitalpilze sind für ihre gesundheitsfördernde Wirkung in der Volksmedizin und auch im Naturkostbereich geschätzt. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Pilzsorten, ähnlich wie die der Heilkräuter, erlangen mehr und mehr die Bekanntheit, die sie verdienen. Jeder Pilz hat andere Eigenschaften und Wirkstoffe, von denen wir profitieren können und das schon am Morgen in Frühstücksbowls, Smoothies oder als Kaffeealternative.

Die beliebtesten Vitalpilze zur Konzentrationssteigerung sind Chaga-Pilz, Löwenmähne und Reishi. Oft gepriesen wird die Stärkung der geistigen Leistungsfähigkeit von Chaga, der an Birken in Nord- und Osteuropa wächst. Belegt wurde seine Wirkung bisher nur in einigen Tierversuchen. Löwenmähne, oder auch Igelstachelbart, soll die Nerven und das Immunsystem unterstützen und gilt als Hirn-Booster. Positive Effekte für das Gehirn zeigten sich auch schon in ersten Studien am Menschen. Reishi ist der wichtigste Heilpilz der Traditionellen Chinesischen Medizin. Nicht nur in Legenden wirkt der „Pilz der Unsterblichkeit“ stärkend auf das Immunsystem und gesunden Schlaf, auch medizinische Studien belegen die Vorteile des Pilzkörpers und der Sporen. Neben diesen Wunderpilz-Celebrities lassen sich noch etliche weitere Pilzarten entdecken, die erholsameren Schlaf oder auch verbesserte Konzentration fördern können, wie beispielsweise Cordyceps. Wir beginnen die Entdeckungsreise mit den gängigsten Kaffeeprodukten aus und mit Pilzen.

Pilzkaffees werden in einer großen Bandbreite angeboten. Einen sanften Umstieg kann man bei einer Mischung aus Espresso- oder Arabica-Pulver mit einem der Vitalpilze ausprobieren. In diesen Mischungen wird der geröstete Kaffee mit Extrakten aus Reishi, Löwenmähne, Chaga oder Guarana kombiniert. Diese Variante bietet beispielsweise Berlin Organics oder ReiChi Cafe, der in Online-Apotheken erhältlich ist.

Wer gänzlich auf Kaffee verzichten möchte oder seinen „Chagaccino“ selber brauen möchte, kann auch Chaga-Pulver oder -brocken einzeln kaufen und individuell zubereiten. Dazu wird aus den Pilzbrocken mit einer Kaffeemühle ein Pulver hergestellt, das man bei mittlerer Hitze (50-70 °C) aufbrüht. Die Brühzeit kann 20 Minuten betragen, für ein intensiveres Ergebnis kann der Pilztee auch mehrere Stunden köcheln. Der so entstandene Tee schmeckt mit Roiboos-Tee und Milch, kann aber auch zum Aufbrühen von Kaffee verwendet werden. Da das Pulver sowohl in kaltem als auch warmem Wasser löslich ist, gilt der Chaga-Eiskaffee schon als Geheimtipp für den Sommer.

Share your Break!

Rezept: Chaga-Frappuccino

Zutaten

  • 2 TL Chaga-Pulver
  • 4 TL Kakaopulver
  • etwas Zimt
  • eine Prise Salz
  • Eiswürfel
  • 400 ml Hafermilch
  • Dattelsirup (optional zum Süßen)
  • 2 Shots Espresso (optional)

Zubereitung

  1. Vermischt den Chaga mit Kakao, Zimt und etwas Salz.
  2. Verrührt es mit einem Löffel oder im Mixer gut mit der Hafermilch und gebt das Ganze in ein Glas.
  3. Ihr könnt natürlich auch noch mit etwas Dattelsirup süßen oder einen Espressoshot hinzugeben.

Schwierigkeit

Einfach

Vorbereitungszeit

keine

Zubereitungszeit

5 Minuten

Gesamte Zubereitungszeit

5 Minuten

Mehr Artikel für dich:

Abwechslung ist das halbe Leben
von Jasmin Heinke
15. Juni 2020 um 17:15
Frühstückstipps

Abwechslung ist das halbe Leben

Vegane Alternativen für das Frühstücksbrot

Manchmal habe ich morgens keine Lust auf Müsli oder ein süßes Brot. Dann brauche ich einfach etwas Herzhaftes. Also habe ich mich ...

weiterlesen
Smoothie Bowl
von Jasmin Heinke
27. Mai 2020 um 16:10
Frühstückstipps

Smoothie Bowl

Für einen perfekten Start in den Tag

Von einem Smoothie haben die meisten ja doch schon einmal gehört, aber von einem Smoothie in einer Schüssel? Tatsächlich funktioniert das ä...

weiterlesen
Für‘s Frühstück seh ich schwarz
von Patricia Naumann
12. Dezember 2019 um 12:04
Frühstückstipps

Für‘s Frühstück seh ich schwarz

Ein guter Morgen beginnt mit einem farbenfrohen Frühstücksgedeck? Nicht immer!

Manchmal sehen wir schon morgens einfach schwarz – aber mit guter Laune, denn es gibt Black Food zum Frühstück.

Zuerst scheint ...

weiterlesen